neue Musik

New Counterpoints

So 05. 11. 2017
18:00

18:00 Uhr – New Counterpoints: Yui-Ba-Pa

Christian Banasik: ROTK-ART I (2017), für Klavier, Elektronik, Laptop, UA.
Yasuko Yui: unpredictable rewards (2017),f.Klavier, Elektronik, Laptop, UA.
Theodor Pauß: KlangTraffic (2017), für Klavier, Elektronik, Laptop, UA.

19:30 Uhr – New Counterpoints – geschlagen /gesungen

(Neue Musik für Schlagzeug solo)
Iannis Xenakis: Rebonds b (1987-89)
Erik Janson: Sur les ailes du temps IV (2010), UA.
Karl Heinz Stockhausen: Zyklus für einen Schlagzeuger (1959)
Christoph Theiler: Operation L (2017), UA.
Helmut Lachenmann: Interieur I (1966)
Leonie Klein (Schlagzeug)

21:00 Uhr – Zum Ausklang: Duo Marcotello

Miro Dobrowolny: Gemini (2016), für Cello und Akkordeon
Johannes K. Hildebrandt: Variationen (2017) für Akkordeon solo
Othello Liesmann (Violoncello), Marko Kassl (Akkordeon)

Veranstalter: musik21 e.V.
Einlass: 17:45 Uhr

Eintritt: 3 Konzerte € 15,–, erm. € 10,–, 1 Konzert €10,–, erm. € 8,–

Veranstalter: musik21 e.V.
Freikarten des Jazz in Düsseldorf e.V. gelten nicht.