Benefiz-Konzert

JugendJazzOrchester NRW – #standwithUkraine - Solidaritätskonzert

So 13. 03. 2022
18:00
Eintrittskarten
normal € 20,– / ermäßigt € 15,–
(zusätzliche) Spenden – kein Ticket, berechtigt nicht zum Eintritt
Spende € 5,– / Spende € 10,–

Achtung Besetzungsänderung: Frederik Köster kann aus den derzeit bekannten Gründen leider heute nicht an dem Konzert teilnehmen! Wir bitten um Verständnis und wünschen ihm schnelle Genesung!
Das JJO NRW wird zwei Sets in voller Big Band Besetzung spielen.

Aus aktuellem Anlass möchte sich das JugendJazzOrchester NRW mit den in der Ukraine lebenden Menschen solidarisieren, alle Einkünfte des Konzerts „Stand with Ukraine“ werden an das "Bündnis Entwicklung Hilft“ gespendet. Die Bündnis-Mitglieder stehen in engem Kontakt mit ihren Partnern vor Ort und organisieren den Transport von Hilfsgütern wie Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Medikamente und Heizmaterial in die Region.

Hilfe für die Betroffenen des Krieges in der Ukraine – Häufig gestellte Fragen und Antworten
https://entwicklung-hilft.de/faq/

Als Gast des JugendJazzOrchesters wird der Trompeter und Komponist Frederik Köster mitwirken und seine Musik sowohl in einem Small Band - als auch im Big Band Kontext gemeinsam mit dem JJO NRW präsentieren.
Frederik Köster ist seit 2007 Professor für Jazztrompete am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück und Mitglied des Kölner Jazzkollektivs KLAENG. Unter eigenem Namen veröffentlichte er bisher neun Alben und spielte mit seinen Bands auf namhaften Festivals wie dem Jazz Baltica, North Sea Festival und dem Euro Jazz Festival in Mexico City.

Allen involvierten Musiker*innen, dem JugendJazzOrchester und der Jazzschmiede Düsseldorf ist es ein großes Anliegen, ein Zeichen gegen Krieg und für Solidarität und Frieden zu setzen.

Beginn: 18:00 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona-Regelungen:
Die bisher geltenden 3G-Regeln und -Einlasskontrollen entfallen.
Maskenpfllicht zum Schutz unserer Mitarbeitenden: an der Kasse, an der Bar sowie auf den Toiletten. Auf den Plätzen darf die Maske freiwillig abgelegt werden.

Aktuelles zur Veranstaltung: