Jazz-Konzert

Ed Kröger Quintett

Fr 13. 03. 2020
€ 13,– / € 9,– erm. / U18 frei

Das Ed Kröger Quintett gehört zu den spannendsten und virtuosesten Ensembles, die in der US-amerikanischen Tradition des Hardbops stehen. Mit ihren Kompositionen verleihen Kröger und Dinné dem Sound des Quintetts eine eigene, unverwechselbare Farbe. Aus dem Quintett ist im Laufe der Jahre eine – im besten Sinne des Wortes – musikalische Familie geworden, die drei Generationen vereint und ihre Stärke aus den Unterschieden ihrer Mitglieder schöpft. So kann Bandleader Kröger (Jahrgang 1943) auf mehr als 50 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken, während sich Dinné (Jahrgang 1971) durch Studienjahre in Boston und New York den kompositorischen und solistischen Feinschliff holte – bei Musikern wie Ron Carter, Herbie Hancock, Wayne Shorter und Wynton Marsalis.

„Ich bewundere, mit welcher Leidenschaft Ed die Band künstlerisch, vor allem aber auch menschlich leitet“, beschreibt Dinné die besondere Chemie in dem Quintett, in dem er den Wohlfühlfaktor als hoch, der Stresslevel dafür als umso niedriger empfindet. „Musik bedeutet für meinen Vater nicht einfach nur, ein Instrument zu spielen, sondern Musik ist für ihn ein Lebensgefühl – auf und außerhalb der Bühne“.