New Orleans Music Night

Sa 01. 12. 2018
20:30

From Germany to New Orleans

Was in der kreolischen Küche Gumbo oder Jambalaya sind, sind in der Musik Brassbands, Mardi Gras und Second Line. Tradition wird in der Südstaaten Metropole groß geschrieben. Viele junge Leute sind nach Katrina nach New Orleans gezogen, um mit großem Respekt all diese Spielformen erlernen: Traditonal Jazz, Brassband Funk oder die Musik der großen Big Bands. Unbestritten liegt hier die Wiege der Jazzmusik. Auch junge Bands in Deutschland greifen diese Musik wieder auf.

Jazz-Konzert

Nina's Rusty Horns

Nina’s Rusty Horns spielen in Vergessenheit geratenen New Orleans-Jazz von alten Blues-Ladys wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie. Die ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars dieser Stadt immer noch gespielt wird wie damals. Seltene Stücke werden ausgegraben, grob abgestaubt und mit viel Liebe präsentiert. Das klingt dann nach Swing und manchmal wie ein Vorgeschmack auf die Anfänge des Rock’n Roll. Nina's Rusty Horns haben jede Menge tanzbare Stücke im Repertoire und viele sehr erdige Songs, die immer eine gute Geschichte erzählen. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

Jazz-Konzert

Racoon 5 feat. Michèl Felgner

Racoon 5, das Trio, das sich dem traditionellen Jazz-Manouche verpflichtet hat, trifft auf den stimmgewaltigen und stimmungsvollen Sänger Michèl Felgner. Deutschsprachige Filmschlager der 20er/30er Jahre und Chansons, in Verbindung mit dem mitreißendem Groove des Gypsy-Jazz. Eine swingende, unterhaltsame Konstellation.