Big Band

Jugendjazzorchester NRW

Sa 22. 09. 2018
20:30

Das JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) besteht seit 1975. Nordrhein-Westfalen war das erste Bundesland, das mit Unterstützung seines damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau ein Landesjugendjazzorchester einrichtete und förderte. Es wurde gegründet, um auch auf dem Gebiet des Jazz eine angemessene künstlerische Nachwuchsförderung zu betreiben.

Das JJO NRW hat sich als Vermittler nordrhein-westfälischer Kultur- und Jugendarbeit im In- und Ausland große Verdienste erworben. Bisherige Reisen führten unter anderem nach Weißrussland, in die ehemalige Sowjetunion, in die Türkei, nach Indien, nach China und Korea, nach Afrika, Nord-, Mittel- und Südamerika, in die Karibik, nach Australien und Neuseeland, nach Israel und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Vielen seiner Mitglieder dient es als Sprungbrett für den Beruf des Jazzmusikers. Bislang haben über 600 Jugendliche im Orchester mitgewirkt; mehr als ein Drittel von ihnen ist heute professionell musikalisch tätig.

Das Repertoire des JJO NRW wird sowohl durch die Jazztradition als auch durch zeitgenössische Strömungen bestimmt. Es umfasst vor allem Eigenkompositionen und Arrangements der Leiter, die auf die Besetzung und spielerischen Möglichkeiten der Band zugeschnitten sind. 13 Tonträgerproduktionen sind ein Beleg für vielfältige Aktivitäten und stetige Präsenz auf der lokalen und überregionalen Jazzszene.