Jazz-Konzert

Peter Ehwald’s Double Trouble

Fr 09. 03. 2018
20:30

Bei Peter Ehwald sind klare kompositorische Ideen stets gepaart mit entfesselter Spielfreude und Spontanität. Dabei umkreisen ihn seine Bassisten eindrucksvoll: Andreas Lang bringt das Erdige, Robert Landfermann steuert Improvisationstechniken jenseits des Jazz-Idioms bei. Das Schlagzeugspiel von Jonas Burgwinkel ist unvorhersehbar und energetisch. All dies schafft eine Musik von heute: relevant, glaubwürdig und authentisch.

»Die Musiker zählen zu den spannendsten in Europa. Diese Musik ist wild, ist frei, aber auch ganz fein und subtil. Kraftvoll, kantig und melodieversessen.« – Ulli Habersetzer, BR Klassik

»Ehwald nutzt die harmonischen und formalen Freiräume für seine mal kantig schroffe, mal lyrisch mit viel Tenorluft geblasene Improvisationskunst. Klasse!« – Jazzpodium

»Von wegen Double Trouble: Dieses Quartett sorgt für anregenden vierfachen Spaß im angenehm ideologiefrei beackerten Grenzbereich zwischen Postbop, Avantgarde und Punkjazz.« – Josef Engels, Rondo

»[…] keine blutleere Avantgarde, sondern heiße, vorwärtsstürmende Begeisterung!« – Jörg Konrad, Jazzpodium Dez ’15

www.peter-ehwald.net