Jazz und Weltmusik im Hofgarten

Sa 19. 08. 2017
15:00

Lackerschmid Connection

Besetzungsänderung: Wolfgang Lackerschmid (Vibraphon), Martin Auer (Trompete), Caris Hermes (Kontrabass), Niklas Walter (Schlagzeug)

Das Repertoire dieser Formation besteht vorwiegend aus Kompositionen von Wolfgang Lackerschmid, deren geschmackvolle Melodien sich über ein Harmoniegerüst spannen, das jeden Mitmusiker zu ambitionierten Soli inspiriert. Die abwechslungsreichen, oft brasilianisch beeinflussten Rhythmen grooven derart, dass auch die anspruchsvollsten Passagen den Hörer einfach mitreissen. Die kongenial aufeinander eingespielte Band besteht durchweg aus hochkarätigen internationalen Jazzvirtuosen, die gerade in dieser Zusammensetzung besonders zur Geltung kommen.

Adjiri Odametey

Adjiri Odametey (Gesang, Gitarre, Kalimba, Mbira, Balafon, Kora, Perkussion), Robert Odametey (Bassgitarre, Perkussion, Gesang), Jack Wonya (Balafon, Gesang, High Hat), Lantey Lankai (Gesang, Perkussion, Bass Kalimba)

Markenzeichen des Singer-Songwriter Adjiri Odametey ist seine warme, erdige Stimme. Der Multi-Instrumentalist beherrscht Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, Kora, Balafon und Gitarre. Adjiri Odametey war Mitglied in Bands wie dem Pan African Orchestra und nahm deren Debütalbum »Opus 1« im legendären Real World Studio von Peter Gabriel auf. Mit seiner »Afrikanischen Weltmusik« schuf Odametey einen eigenen individuellen Stil – immer im Bewusstsein seiner westafrikanischen Wurzeln. Er zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage. Als Botschafter authentischer afrikanischer Musik gelingt ihm mühelos der Crossover. Bekannt wurde Adjiri Odametey durch den Titelsong seiner ersten CD »Mala«. Nun präsentiert er mit »Dzen« seine dritte CD.