Big Band

JJO NRW – JugendJazzOrchester NRW

Sa 29. 10. 2022
20:30
Normalpreis € 14,– / Ermäßigt € 10,–
Karten kaufen

Preisträger:innenkonzert Kompositionswettbewerb ›Das zerbrechliche Paradies‹

In Kooperation mit dem Gasometer Oberhausen richtet das JugendJazzOrchester NRW 2022 einen landesweiten Wettbewerb für junge Big Band Komponist:innen aus und prämiert vier besondere Werke. Seit 1975 fördert das JugendJazzOrchester NRW (JJO NRW) junge Musiker:innen des Landes – in 2022 nun explizit auch junge Komponist:innen aus und in NRW. Aus diesem Anlass schrieb das Auswahlensemble in Kooperation mit dem Gasometer Oberhausen Anfang des Jahres einen Kompositionswettbewerb aus mit dem Ziel, mehrere herausragende Kompositionen zu küren und in das eigene Programm aufzunehmen. Derzeit präsentiert der Gasometer die Ausstellung ›Das Zerbrechliche Paradies‹, die sich mit Klimawandel und Umweltschutz auseinandersetzt – Themen, die aktuell vor allem die jüngere Generation sehr bewegen. Mit dieser für den Wettbewerb namensgebenden Ausstellung sollten sich die Komponist:innen auseinandersetzen und Fakten, Bilder und die damit verbundenen Emotionen individuell in musikalischer Form verarbeiten, eine Aufgabe, die bewusst vielfältige Herangehensweisen der Teilnehmenden zuließ.

Bewertet wurden sowohl die thematische Umsetzung als auch das Handwerkszeug, mit dem die Big Band-Kompositionen geschrieben wurden. Unter diesen Gesichtspunkten wurden drei Plätze vergeben:
Platz 1: ›The Messenger‹ der Kölner Komponistin Jorik Bergman
Platz 2: ›Ursus Maritimus‹ des JJO NRW-Alumni Nicklas John
Platz 3: ›A Floresta‹ des Essener Pianisten Noah Reis-Ramma

Ein ›Sonderpreis für besonders gelungenen Bezug zum Thema‹ wurde an Felicitas Ammer und ihr unter die Haut gehendes Stück ›How Dare You‹ vergeben. Am 29. Oktober 2022 kann man die Uraufführung der Werke beim Preisträger:innenkonzert in der Jazz-Schmiede Düsseldorf erleben.

www.jjonrw.de/