Jazz und Weltmusik im Rathaus-Innenhof

So 09. 08. 2020

Konzerte um 15:00, 16:30 & 18:00 (Doppelkonzert, 30 Minuten-Set pro Gruppe)
Eintritt nur mit vorheriger (kostenloser) Platzreservierung! Reservierungen sind ab dem 14.7. und ausschliesslich online möglich.

Vier Open Air-Konzerte dieses Jahr nicht auf der freien Wiese am Hofgarten-Pavillon sondern im Malkasten-Park und im Innenhof des Düsseldorfer Rathauses am Marktplatz, jedes Doppelkonzert für max 100 Gäste, mit Abstand.
Der Name der Reihe ist wieder Programm: Die Bandauswahl lebt erneut von der spannenden Abwechslung zwischen zeitgenössischem Jazz und musikalischen Ausflügen in spannende Musikkulturen.

Umsonst & Draußen

Talking Horns

Talking Horns „erzählen“ mit ihren Instrumenten höchst unterhaltsame Geschichten aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Kopf und Bauch werden gleichermaßen bedient: Für Puristen und Schubladen-Denker unerhört. Der/die „Durchschnittshörer/in“ (so es sie denn überhaupt gibt) haben dabei ebensoviel Spaß wie Jazz-Kenner, Freunde der Kammermusik oder jene, die es lieben, wenn es „groovt“.

Die sich entwickelnde erstaunliche Vieldimensionalität der Stücke erinnert bisweilen an die Struktur ausgefeilter klassischer Streichquartette. Die große Faszination der Talking Horns liegt vor allem darin, dass sie ihren fantasievollen musikalischen Mikrokosmos mit sparsamen Mitteln entfalten: Messer scharfe Bläsersätze wechseln mit lyrischen Passagen und gelegentlich reflektiert der musikalische Horizont auch avantgardistische Kammermusik. Durch permanenten Rollenwechsel erreichen die Talking Horns eine orchestrale Dichte. Und was bedeutet Jazz für die Talking Horns: „Die vorhandenen Mittel mit all ihren Möglichkeiten kompositorisch zu nutzen, improvisatorisch zu gestalten und zu umspielen.“

Umsonst & Draußen

Peter Weiss Quintett

Des Quintett des Schlagzeugers Peter Weiss verbindet einige der besten jungen Musiker aus NRW. Alle vier sind in Ihrer Instrumentengattung herausragend, alle haben schon große Aufmerksamkeit und Presse bekommen. Ihnen gemeinsam ist neben den hohen technischen Fähigkeiten eine erstaunliche Reife, ein großer Sinn für Ensemble-Klang und Kommunikation sowie eine eigene kompositorische Handschrift. So besteht das Programm neben wenigen ausgewählten Standards vorwiegend aus Stücken der Bandmitglieder.
Das Quintett stellt seine neu-erschienene CD "Palanga" (KLAENG Records) vor.

in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Düsseldorf