Jazz-Konzert

Jerry Lu Trio feat. Charlotte Illinger, Special guest: Hans Dekker

Sa 22. 02. 2020
20:30

Wegen mehrfachen Grippe-Ausfalls können Nina's Rusty Horns leider nicht spielen.
Wir wünschen allen Erkrankten eine schnelle Besserung. Das CD-Release Konzert wird nach der Sommerpause nachgeholt!

Swing, Groove, Energie und jahrelange Erfahrung: Diese Attribute zeichnet das perfekt eingespielte Jerry Lu Trio aus. Es ist an diesem Abend mit zwei weiteren herausragenden Musikern aus der deutschen Jazz- Szene besetzt: Stefan Rey am Kontrabass und Hans Dekker (WDR Big Band) am Schlagzeug.
Charlotte Illinger ist Jazzsängerin. Ihre besondere und natürliche Affinität für Swing und Improvisation ist für den Zuhörer ab der ersten Note spürbar. Mit ihrer Stimme versteht sie es, durch ihre lyrische Interpretation von Musik und Text emotionale Tiefe zu schaffen, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen und zu berühren, mal auf der Sitzkante des Stuhls, mal entspannt zurückgelehnt.
Exzellenz und Qualität sind dabei die Grundlage für den eigenen musikalischen Stil. Der Sound des Jerry Lu Trios bewegt sich stilistisch zwischen swingendem und modernem Mainstream und trägt auch mit modernen Einflüssen das Feuer der Jazztradition weiter. Das Programm besteht aus bekannten Jazzstandards angereichert mit eigenen Kompositionen – eine für das Publikum sehr attraktive Mischung aus wippenden Füßen und strahlenden Gesichtern. Die virtuose Musik sowie die berührenden Balladen des Jerry Lu Trios ziehen die Zuhörer jedes Mal in ihren Bann.

Album Release Konzert

Die Old fashioned New Orleans Jazz-Band Nina’s Rusty Horns präsentieren ihr frischgebackenes Debut-Album, aufgenommen in der Jazz-Schmiede im vergangenen Sommer.
Nina’s Rusty Horns spielen in Vergessenheit geratenen New Orleans-Jazz von alten Blues-Ladys wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie. Die ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars dieser Stadt immer noch gespielt wird wie damals. Seltene Stücke werden ausgegraben, grob abgestaubt und mit viel Liebe präsentiert. Das klingt dann nach Swing und manchmal wie ein Vorgeschmack auf die Anfänge des Rock’n Roll. Nina’s Rusty Horns haben jede Menge tanzbare Stücke im Repertoire, zunehmend auch Eigenkompositionen, und viele sehr erdige Songs, die immer eine gute Geschichte erzählen. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

www.ninasrustyhorns.de

Aktuelles zur Veranstaltung:

  • JL3

    I Got Rhythm / Eternal Triangle (comp. G.Gershwin / Sonny Stitt)

    Sa 22. 02. 2020

    Jerry Lu - piano
    Stefan Rey - bass
    Hans Dekker - drums

    Recorded live at Jazz-Schmiede Düsseldorf

    More Info:
    http://www.jerrylu.de

    Social Media:
    https://www.instagram.com/jerrylupiano/

  • Jerry Lu Trio feat. Charlotte Illinger, Special guest: Hans Dekker
    Sa 22. 02. 2020

    Jerry Lu (p), Stefan Rey (b), Hans Dekker (dr), Charlotte Illinger (voc)

    https://www.klangblende.de/konzerte/2020/jerry-lu-trio/

    © Ulrike Schumann / klangblende.de

  • NINA'S RUSTY HORNS

    23.11.2019

    NINA'S RUSTY HORNS

    1 Delta Bound - Alex Hill
    2 Jack, I'm Mellow - House Gundy
    3 I Wish I Could Shimmy Like My Sister Kate - Armond J. Piron
    4 Jelly Roll Blues - Jelly Roll Morton
    5 The Lonesome Road - Nathaniel Shilkret & Gene Austin
    6 Get 'Em From The Peanut Man (Hot Nuts) - Lil Johnson
    7 Your Bread Maybe Good But It Ain't As Good As Mine - Alberta Hunter
    8 So oder so ist das Leben - Theo Mackeben & Hans Fritz Beckmann
    9 Rusty Horns - Thimo Niesterok
    10 Green Wide Field - Nina Lentföhr
    11 Let's Get Drunk And Truck - Tampa Red
    12 Die Farbe der Liebe - Marty Robbins & Ralph Maria Siegel

    Nina Lentföhr (vocals)
    Thimo Niesterok (cornet)
    Christian Saettele (clarinet)
    Clemens Gottwald (ttrombone)
    Martin Henger (guitar)
    Peter Kowal (banjo)
    Andi Jansen (sousaphon)
    Johannes Pfingsten (drums & washboard)

    Recorded by Lars Wallat, May 2019 at Jazzschmiede Düsseldorf
    Mixed by Johannes von Barsewisch
    Mastered by Marcus Reineboth
    Artwork by Adrian Kopper

    www.ninasrustyhorns.de
    www.facebook.com/NinasRustyHorns
    Hören auf YouTube