Jazz-Konzert

Rosani Reis & Band

Fr 01. 02. 2019
20:30

Längst kein Geheimtipp mehr ist die Musik der charismatischen Sängerin Rosani Reis aus Brasilien. Mit spannenden Rhythmen und Harmonien, tiefsinnigen Texten, wunderschönen Melodien, Leidenschaft und Temperament führt sie ihr Publikum in ein intimes und mitreißendes Konzert – eine unvergessliche Reise in ihre Heimat Brasilien. Das Programm liegt jenseits aller Klischees der brasilianischen Musik und ist tief verwurzelt in der musikalischen Tradition ihrer Heimatregion Minas Gerais. Es spiegelt die Einflüsse der afrikanischen Kultur auf die Musik des Bundesstaates Minas Gerais – die ›Afro-Mineiridade‹ wieder. Die typischen Instrumente wie ›Caixa de folia‹, ›patangome‹ und ›gunga‹ werden in die Arrangements eingebunden, so dass ein Dialog zwischen den Rhythmen des ›Congado‹, des ›Jongo‹ oder des ›Moçambiques‹ mit feinen Harmonien und Melodien entsteht.

In diesem Programm präsentiert die Sängerin nicht nur Songs ihres neuen in Brasilien produzierten Albums De onde vem o tambor (auf Deutsch: ›Woher kommt die Trommel‹), sondern auch Titel der vorausgegangenen CDs Cafuso und Mosaico und einige Songs aus dem weiten Spektrum der Música Popular Brasileira, u.a. von Milton Nascimento, Joao Bosco, Caetano Veloso, Djavan, Monsueto und einige, dem Publikum eher unbekannte Kompositionen, von Antonio Carlos Jobim.