Jazz

Sister Cities Swing – ein städtepartnerschaftliches Jazzkonzert

Sa 30. 06. 2018
20:00

AUSVERKAUFT! Keine Reservierungen mehr möglich.

JE:D Jazz-Ensemble Düsseldorf feat. Fabia Mantwill, Oren Frank and Stuart Henderson

3 mal 30 Jahre Städtepartnerschaft: Das JE:D trifft auf Musiker aus Chemnitz, Haifa und Reading.

Das JAZZensemble düsseldorf ist eine musikalische Plattform, die im Austausch steht. Im Austausch mit anderen Städten und Partnerstädten, mit einem großen Netzwerk an Musikern und Künstlern aus aller Welt, im Austausch mit anderen Sparten und Genres wie Klassik, neue Musik, Tanz, Theater und bildender Kunst. Und natürlich immer im Austausch mit seinem Publikum.
Das jazzENSEMBLE düsseldorf ist ein Kollektiv Düsseldorfer Jazzmusiker – jeder für sich ein Profi an seinem Instrument, aktiv als Dozenten, Komponisten und Arrangeure, fast alle Förderpreisträger der Stadt, jeder reich an musikalischen Erfahrungen im In- und Ausland, alle verbunden ihrer Musik, dem Jazz und ihrer Stadt: Düsseldorf.
Das jazzensemble DÜSSELDORF ist eine kreative Ideenschmiede, um die Stadt kulturell zu repräsentieren, aber auch um sie musikalisch neu zu interpretieren: das Thema ist die Stadt, die Sprache ist die Musik und die Performance macht es lebendig. Von Kraftwerk bis Karneval, von Heine bis Hosen – der Input ist vielfältig; für die kompositorisch erfahrenen und aktiven JE:D-ler eine spannende Herausforderung, Jazz in seiner ihm eigenen Freiheit und Flexibilität macht es möglich.

Die Saxophonistin, Vokalistin und Komponistin Fabia Mantwill gilt unter vielen ihrer anerkannten Kollegen als aufstrebende Musikerin der deutschen und internationalen Jazzszene. Mantwill leitet und schreibt für mehrere Ensembles, darunter ihr eigenes Quintett und das internationale Fabia Mantwill Orchestra. 2016 wurde sie mit der Betty Carter’s Jazz Ahead Residency ausgezeichnet und 2017 für den Banff International Workshop for Jazz and Creative Music in Kanada unter der Leitung von Vijay Iyer und Tyshawn Sorey auserwählt. Ihr musikalisches Rüstzeug erwarb sie von 2011 bis 2017 am renommierten JazzInstitut Berlin sowie an der Sibelius Akademie in Helsinki.

Oren Frank, in Haifa geboren, begann mit 19 Jahren Gitarrezu spielen und studierte an der Rimon Musikschule in Tel Aviv. 1998 veröffentlichte er sein erstes Solo-Gitarrenalbum namens ›Ballat‹, 2002 folgte das erste Album seiner Band ›Atmos Trio‹ mit dem Titel ›One Sing One Dance‹. Von 2009 bis 2015 war Frank Gitarrist der Haifa Jazz Bigband, zuletzt erschien wieder ein Solo-Album mit dem Titel ›Last Dance‹.

Stuart Henderson aus Reading ist eine feste Größe der UK-Jazz-Szene und spielte bereits mit vielen der besten britischen Jazzmusikern, u.a. bei Auftritten in den Top-Spielorten Großbritanniens wie Ronnie Scotts Club, The Jazz Café Camden und dem Pizza Express Jazz Club Soho. Von 1983 bis 2005 war Henderson Trompeter der ›Scots Guards Band‹ – der königlichen ›Household Divison‹ – und spielte in dieser Zeit zu vielen Anlässen für die königliche Familie und zu offiziellen Anlässen auf der ganzen Welt.

Aktuelles zur Veranstaltung: