Big Band Konzert

Blue Art Orchestra

Sa 03. 03. 2018
20:30

Das Blue Art Orchestra setzt sich unter der Leitung des Kölner Pianisten Georg Ruby auf eine intensive und individuelle Weise mit der Interpretation zeitgenössischen Materials für Jazz-Orchester auseinander. Das BAO präsentiert bei seinem Konzert neben Kompositionen von Georg Ruby u.a.unter anderem Werke und Arrangements von MusikerInnen wie dem kürzlichen verstorbenen Kenny Wheeler, der Trägerin des WDR-Jazz-Preis und BAO-Mitglied Christina Fuchs, Ansgar Striepens und der beiden Leiter der »Paris Jazz Big Band«, Nicolas Folmer und Pierre Bertrand. Alle diese Arrangements sind nicht als Druckarrangements erhältlich und unterstreichen den individuellen Charakter des BAO. Als Bandstimme integriert das BAO die Kölner Vokalistin Barbara Barth als Feature-Solistin und als ohne Text agierende, in den Bandkontext hinein arrangierte ›Farbe‹.

Georg Ruby ist Gründungsmitglied des legendären Kölner »Stadtgarten-Projekts«, ist zu erleben u.a. als Solopianist, mit seinem Trio »Village Zone« und als musikalischer Partners des luxemburgischen Baßklarinettisten Michel Pilz. Die gemeinsame Duo-Produktion »Deuxième Bureau« wurde vom New York City Jazz Record zum ›Album des Jahres‹ gewählt. Georg Ruby leitet den Jazz-Studiengang an der Hochschule für Musik (HFM) Saar in Saarbrücken und betreibt seit vielen Jahren das Kölner Label JazzHausMusik

»… Ein seltenes Erlebnis an Spannung wurde dem Publikum hier beschert, schon durch die äußerst abwechslungsreichen Improvisationen der einzelnen Solisten im BAO, allen voran die Sopransaxophonistin Christina Fuchs. Die Zuhörer kamen, vornehmlich durch die vorbildliche Gelöstheit der Arrangements, in den Genuß eines Paradebeispiels moderner Big-Band-Arbeit. Der Versuch Jazz und moderne Konzertmusik zusammenzuführen gelang dem Arrangeur Georg Ruby vorbildlich.« – Claude Müller; Luxemburger Wort

www.georgruby.de