Jazz-Konzert

Julian & Roman Wasserfuhr Quartett

Fr 22. 09. 2017
20:30

AUSVERKAUFT – SOLD OUT

keine Reservierungen mehr möglich, keine Restkarten an der Abendkasse!

Der Young German Jazz wird erwachsen. Julian und Roman Wasserfuhr, denen das »growing up in public« – so ein berühmter Albumtitel von Lou Reed – zur zweiten Natur geworden ist stehen dafür par excellence. Ihr Album-Debüt »Remember Chet« (2006) haben die Brüder bereits mit 17 bzw. 20 Jahren eingespielt – eine Huldigung an Julians frühes Vorbild, den Trompeter Chet Baker – und waren damit auf begeisterte Resonanz gestoßen. Die Zeit fand die Musik der Brüder »verblüffend ungewöhnlich«, die Süddeutsche Zeitung bescheinigte Julian Wasserfuhr einen »magischen Ton«, vor allem aber schloss das breite Publikum das Brüderpaar aus dem verträumten Örtchen Hückeswagen in seine Arme. Nach vier erfolgreichen Alben zählen sie heute mit zu den renommiertesten Jazz-Musikern in Deutschland.

Mit ihrem fünften Album »Landed in Brooklyn«, das im Frühjahr 2017 beim Münchner Label ACT erschienen ist, haben sich Julian & Roman Wasserfuhr nun auf die Reise ins Mutterland des Jazz begeben und sind im Hotspot des internationalen Jazz gelandet: New York. Dort trafen sie auf die amerikanischen Jazzstars Donny McCaslin, Tim Lefebvre und Nate Wood und schlugen mit »Landed in Brooklyn« ein weiteres Kapitel in ihrer beeindruckenden Karriere auf.

www.wasserfuhr-jazz.com