Das aktuelle Schmiede-Programm

Di · 30.09.2014 20:00 Uhr
Jazz Eintritt frei
JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Jazz Eintritt 18,-/12,- erm. EUR Karten reservieren

Enrico Pieranunzi (p), Gabriele Mirabassi (cl), Luca Bulgarelli (b)

„Stell Dir vor, Du sitzt nach einem relaxten Tag bei Sonnenuntergang am Meer, an einem Sandstrand irgendwo an der italienischen Amalfi-Küste.“ - im Grunde genommen ist es genau diese Stimmung, die die drei Musiker einfangen, Während Pieranunzis warmes Klavierspiel mittels fließender Single-Note-Läufe und zierlich ausgearbeiteter Akkordfortschreitungen eine wunderbare Verbindung mit den hybriden Folkjazz-Melodien der Klarinette bildet, stellt Italiens führender Jazzbassist, Luca Bulgarelli, mit seinem Spiel das Bindeglied zwischen den beiden Protagonisten dar. Manchmal könnte man eine Stecknadel fallen hören, so subtil sind die Themen der drei ausgeführt. Dann wieder hat man fast das Gefühl, der warme, mediterrane Wind zerzause einem die Haare, als biete das Trio uns eine „Filmmusik für das geistige Auge.“

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Jazz Eintritt 13,-/9,- erm. EUR Karten reservieren

Mark Turner (ts), Lage Lund (git), Christopher Smith (b), Jochen Rueckert (dr&comp)

Der frisch amerikanisch eingebürgerte Exil-Kölner Jochen Rueckert stellt sein neues Quartett vor. Die New Yorker Band mit Gitarrist Lage Lund, Bassist Chris Smith und Saxofonist Mark Turner spielt mehrheitlich Rueckerts Stücke, teils brandneu, teils von seiner letzten CD “We Make The Rules”, die - überraschend - mehr zuversichtlich swingen als sich in Primzahl-Metren verfangen. Man kennt sein Spiel von den letzten 11 Jahren des Marc Copland Trios, dem Kurt Rosenwinkel New Quartet und Nils Wogram’s Root70, seiner Präsenz in der elekronischen Musik als “Wolff Parkinson White” und seinem Buch “Read the Rückert- travel observations and pictures of hotel rooms”.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Sa · 04.10.2014 21:00 Uhr
On Stage Eintritt 15,- EUR Karten reservieren

The Kalashnikovs

Unbestuhltes Konzert !!!

"The Kalishnikovs is a small big band that is specialised in '30-'40 swing music for Lindy Hop dancers. No matter if you just started dancing or are more experienced or even advanced, everybody will have a good time when we start to play. Since we are a small band, we perform in any setting, from a pub, an outdoor jazz event, even to a dance palace!"

Eintritt 15,- (Freikarten des Jazz in Düsseldorf e.V. gelten nicht)

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Di · 07.10.2014 20:00 Uhr
Jazz Eintritt frei
JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Vive Le Jazz Europe 2014 Festival

08. Oktober bis 29. November 2014 - in Düsseldorf

Die 7. Ausgabe von Vive le Jazz startet in diesem Jahr am 08. Oktober im Institut Francais in Köln und am 09. Oktober in der Jazzschmiede in Düsseldorf.

Auch in diesem Jahr geht es vor allem um die musikalische Begegnung der deutschen Musiker, Vor allem aus unserer Region, mit Musikern aus anderen europäischen Ländern. Im Vordergrund steht dabei vor allem Frankreich und Polen, insbesondere zur Erinnerung an das vor 25 Jahren gegründete Weimarer Kulturdreieck.

Aber auch die Erinnerung an den Start des 1. Weltkriegs, des Grande Guerre wie er in Frankreich heißt, vor 100 Jahren spielt eine Rolle. Immerhin kam durch ihn neben dem verheerenden Unheil auch mit den amerikanischen Truppen der Jazz nach Europa, wo er sich von Paris aus in den nächsten Jahren begann auszubreiten.

Und die aktuelle Begegnung unserer Szene mit jungen französischen Musikern ist ein wichtiges Thema, neben Frankreich und Polen vor allem Luxemburg in diesem Jahr.

Auch die Begegnung der Musik mit anderen Kulturformen, vor allem Literatur, Fotografie und Film ist wieder dabei.

 

Do · 09.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt 12,-/8,- erm. EUR Karten reservieren

Im Rahmen des Vive Le Jazz Europe 2014 Festival
Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, des Institut Francais Düsseldorf und des Polnischen Instituts Düsseldorf.

Mathias Haus (vib), Hendrik Soll (p&kb), Andre Nendza (b), Mirek Pyschny (dr)

Im aktuellen Quartett, als Nachfolge-Band seiner sehr erfolgreichen Formation „Mathias Haus Projekt“, stellt der einstmalige Gary Burton Meisterschüler und Jazzpott 2002 - Preisträger Haus in seinem neuen „Kompositions-Vehikel“ Stücke von akustischerem Format vor, die Grundlage für Improvisations-Reisen der eloquenten Solisten sind.

„Lyrisch, energetisch, still oder kraftvoll sind die Wege, die diese Musik virtuos beschreitet“.

Ein paar Zitate aus aktuellen Kritiken:

„Oft sind Kompositionen im Jazz nur ein Vorwand für Improvisation. Nicht so bei Mathias Haus. Der Vibraphonist schreibt vielschichtige Stücke, die in der Komplexität ihres Aufbaus die einfache Standard-Form mit A-Teil und Bridge um ein vielfaches überschreiten und dennoch grossen Freiraum zu virtuosen improvisatorischen Höhenflügen aller Bandmitglieder bieten.“
(Barbara Steingiesser, Neusser Zeitung, Nov. 2013)

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Fr · 10.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt 12,-/8.- erm. EUR Karten reservieren

Romy Camerun (voc), Frank Delle (sax), Joe Dinkelbach (p), Ingo Senst (b), Christian Schoenefeld (dr)

Romy Camerun ist international als herausragende Jazzsängerin bekannt. Offen für musikalische Einflüsse aus unterschiedlichen Richtungen steht sie sicher in der Tradition des blues-beeinflussten Jazzgesangs. Sie begeistert mit ihrer unverkennbaren, leidenschaftlichen Stimme und ihrem virtuosen, kreativen Scatgesang, der sie zur vielleicht musikalischsten der Deutschen Jazzsängerinnen macht. Auf der Bühne ist sie eine Naturgewalt. Dies erkannte sogar Clark Terry an, der über sie sagte „Romy Camerun, in my book, is an extremely knowledgeable artist, a great singer and a very charismatic person. I have only one word for Miss Camerun: She’s the greatest!“

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Sa · 11.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt 7,-/5,- erm. EUR Karten reservieren

mit freundlicher Unterstützung der convento GmbH

Inéz (voc), Laurenz Karsten (g), Bernhard Stiehle (b), Tim Sarhan (dr)

Inéz verzaubert mit Gegensätzen.

Eine Stimme so rau, wie die Geschichten, die das Leben erzählen.

Eine Stimme, so zart, dass sie direkt in die Seele fließt.

Sie bewegt sich spielend leicht und mit bebender Passion zwischen Jazz, über Pop bis hin zur minimalistischen, elektronischen Musik. Eine junge Sängerin, die Bilder in den buntesten Farben zaubert, facettenreich und gleichzeitig mit starkem Wiedererkennungswert.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Di · 14.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt frei
JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Klangkosmos Weltmusik Eintritt 7,50,- EUR Karten reservieren

Choden (voc&Yanchen), Kheng Sonam Dorji (Drangyen&Yanchen&Limbu&Esraj&Dotara&Sitar&Tambora&voc), Ugyen Panday (voc), Yeshey Dhendup (g), Ngawang Yeshey (g)

Die jungen Musiker kommen aus dem im Himalaya gelegenen Königreich Bhutan – weltweit der einzige Staat, der das Recht eines jeden Bürgers auf Glück in seiner Verfassung festgeschrieben hat. In der Nationalsprache Dzongkha heißt dieses an China und Indien grenzendes Land Druk Yul, „das Land des Donnerdrachen“. In musikalischer Hinsicht ist das Bergland aber nicht abgeschnitten, westliche Musik ist ebenso präsent wie die alte traditionelle Folklore mit ihren mündlich überlieferten Liedern und Tänzen. Die fünf Bandmitglieder von Druk Revival sind jeder für sich prominente Vertreter der traditionellen und der populären Musik und erforschen ihr musikalisches Erbe mit einem frischen, zeitgenössischen Blick auf neue Weise.

Eintritt 7,50,-/5,- mit der globalklang Card

Veranstalter: globalklang e.V. (Freikarten des Jazz in Düsseldorf e.V. gelten nicht)

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Do · 16.10.2014 20:00 Uhr
On Stage Eintritt 12,-/8,- erm. EUR Karten reservieren

Was an einem solchen Abend passiert, ist nur in groben Zügen geplant. Der Rest wird aus Vorgaben der Zuschauer improvisiert. Die Frizzles spielen aus dem Stegreif oder das Publikum bestimmt durch Zuruf den Ort des Geschehens, das Wetter, die Emotionen, das Genre, das Zeitalter oder den Musikstil.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Fr · 17.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt 13,-/9,- erm. EUR Karten reservieren

Michal Cohen (voc), Chris Bacas (ssax), Stefan Bauer (vib&marimba), Pepe Berns (b), Roland Schneider (dr), Christoph Haberer (perc&ambient sounds)

Der Sound von „Voyage“, dem Ensemble des in New York lebenden Vibraphonisten Stefan Bauer wird eindrucksvoll dominiert von ungewöhnlichen Klang-Kombinationen: Saxophon, Stimme, Vibraphon/Marimba, und Bass zusammen mit Schlagzeug. Sie bilden den charakteristischen „Voyage“-Sound und arbeiten den Solostrecken einer herausragenden internationalen Besetzung wirkungsvoll zu – kontrastiert mit frei improvisierten Ensemblevignetten. Immer wieder tauchen originell platzierte Soundstrecken auf (Umweltgeräusche und Sprechstimmen), sie reichern die musikalische Aussage an und vertiefen das abenteuerliche Klangerlebnis.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Sa · 18.10.2014 20:00 Uhr
On Stage Eintritt Teilnehmer 5,-/ Zuschauer 10,- EUR Karten reservieren

Für alle Tap Dancer & Friends gibt es nun endlich die nächste TAP JAM Session in Düsseldorf.

Steptänzer treffen sich, um zu improvisieren und miteinander zu musizieren - das Ganze wird von Live Musik begleitet. Neugierige und interessierte Zuschauer sind bei dieser besonderen Party herzlich willkommen!

Let's connect & keep calm and tap dance

Eintritt Teilnehmer 5,-/ Zuschauer 10,- (Freikarten des Jazz in Düsseldorf e.V. gelten nicht)

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
So · 19.10.2014 19:00 Uhr
On Stage Eintritt 6,- EUR Karten reservieren

Seit über 15 Jahren veranstalten die Kultur(r)etten den Culture Club, die einzige schwul-lesbische Show der Landeshauptstadt Düsseldorf unter dem Titel „Sternchen, Stars und Schlampen!“. Mann und Frau sind herzlich willkommen, um eine heitere, wüste und trashige Show zu genießen, deren Verlauf auch die Akteure zunehmend überrascht und die immer wieder neu erfunden wird. Probieren Sie‘s aus!

Eintritt 6,- (Freikarten des Jazz in Düsseldorf e.V. gelten nicht. Kein VVK, keine Ticket-Reservierungen!)

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Di · 21.10.2014 20:00 Uhr
Jazz Eintritt frei
JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Mi · 22.10.2014 20:30 Uhr
On Stage Eintritt 12,- EUR Karten reservieren

Am 25. Juni 1966 geschah etwas doppelt Epochales. Die Beatles spielten in Essen, und ein schwer pubertierender Düsseldorfer von gerade mal 14 Jahren hatte zwei Karten für die Nachmittagsvorstellung. Also auf nach Essen, Im Familien-Auto NSU-Prinz, vorne die Peter-Stuyvesant quarzenden und 4711 versprühenden Eltern, hinten der juvenile Beatles-Fan im Nyltesthemd und daneben die höchst ansehnliche, aber leider anderthalb Jahre ältere Cousine Gisela. Die Cousine im Fadenkreuz der verrückt spielenden Hormone und die Lieder der Fab Four im Kopf ging es an diesem Sommersamstag auf große Fahrt. Was dann passierte bis zum letzten der elf Beatles-Songs, der wohl nicht zufällig „I‘m down“ hieß, das erzählen all jenen, die damals selber jung waren, kleine Geschichten aus den Sechzigern und natürlich die vielen großartigen Songs der Beatles, von „She Loves You“ bis „Hey Jude“. Mitsingen, mitfühlen und ein bisschen sentimental werden ausdrücklich erlaubt.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Jazz Eintritt 12,-/8.- erm. EUR Karten reservieren

Axel Fischbacher (g), Matthias Bergmann (tr&fh), Denis Gäbel (sax), André Nendza (b), Kurt Billker (dr)

„Mein neues Quintett ist eine besondere Band. Natürlich ist das so, weil ich hier das Glück habe, mit so großartigen Musikern arbeiten zu können. Vor allem aber stecken in dieser Band, noch bevor sie den ersten gemeinsamen Takt gespielt hat, die Erfahrungen aus 7 Jahren „Blue Monday“ Sessions in Hilden. Hier, im Verlauf dieser mehr als 150 Konzerte, während derer ich mit jedem der 4 Musiker in, zunächst unterschiedlichen und dann mehr und mehr gemeinsamen Konstellationen aufgetreten bin, passierten die musikalischen Begegnungen, die letztlich dieses aktuelle Quintett entstehen ließen. Wir haben uns in diesen Konzertsituationen zu einem echten Ensemble mit einem eigenen, speziellen Sound zusammengejazzt, den wir mit unserem nun neu erscheinenden Erstlingsalbum 56/56 präsentieren.“

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Sa · 25.10.2014 20:30 Uhr
Jazz Eintritt 13,-/9,- erm. EUR Karten reservieren

Alan Skidmore (sax), Gerd Dudek (sax), Steve Melling (p), Ali Haurand (b), Clark Tracey (dr)

Die Musik dieses kooperativ geführten Quintets hat in starkem Maße mit der Tradition und mit Erneuerung zu tun, immer mit dem Bestreben, über die Wertschätzung der Jazzhistorie zu einem eigenen und aktuellen Ausdruck zu gelangen. Spiritualität, Message, Ausstrahlung bedeuten zweifellos für diese fünf Musiker eine essentielle Erfahrung.

Deshalb können und wollen sie die Entwicklung nicht nachahmen, es geht ihnen vielmehr um die Fortsetzung und um das Eigene. Ali Haurand, der "Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres" (Frankreich 2005), hat als Bassist und Bandleader des European Jazz Ensemble Musikgeschichte geschrieben.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
So · 26.10.2014 20:30 Uhr
On Stage Eintritt 14,- EUR Karten reservieren

Sie wird „die Stimme von Buenos Aires“ genannt und gehört zu den profiliertesten Interpretinnen des Tangos, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen und Ehrungen. Sie fesselt mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Temperament das Publikum vom ersten bis zum letzten Takt. Ihre einzigartige Stimme, ihr variantenreiches und rhythmisch beeindruckendes Gitarrenspiel machen ihre Konzerte zu einem Genuss erster Güte.

JazzSchmiede Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen