Jazz und Weltmusik im Rathaus-Innenhof

Sa 08. 08. 2020

Konzerte um 15:00, 16:30 & 18:00 (Doppelkonzert, 30 Minuten-Set pro Gruppe)
Eintritt nur mit vorheriger (kostenloser) Platzreservierung! Reservierungen sind ab dem 14.7. und ausschliesslich online möglich.

Vier Open Air-Konzerte dieses Jahr nicht auf der freien Wiese am Hofgarten-Pavillon sondern im Malkasten-Park und im Innenhof des Düsseldorfer Rathauses am Marktplatz, jedes Doppelkonzert für max 100 Gäste, mit Abstand.
Der Name der Reihe ist wieder Programm: Die Bandauswahl lebt erneut von der spannenden Abwechslung zwischen zeitgenössischem Jazz und musikalischen Ausflügen in spannende Musikkulturen.

Umsonst & Draußen

Menzel Mutzke Quartett

Menzel Mutzke zählt zu den versiertesten Trompetern der deutschen Jazzszene. Ob mit Pablo Held, der NDR- und WDR Bigband oder der erfolgreichen Brass Band Moop Mama - Mutzkes Fähigkeiten am Instrument sind genreübergreifend gefragt. Der in Köln lebende Trompeter präsentiert nun sein Debutalbum "Spring" mit seinen hochkarätigen Mitmusikern Pablo Held, Silvio Morger und Oliver Lutz.

Umsonst & Draußen

Dengê Destan

Dengê Destan verschmilzt Klänge aus Europa, Anatolien und Mesopotamien.
Durch die Kombination der westlichen Instrumente Violine, Viola, Gitarre und der vorderasiatischen Lauten sowie Trommeln lassen sich die Klänge verschiedener Kulturen zusammenfinden. Instrumentale Musik wird in allen Regionen der Welt zum tanzen und trauern gespielt. Vom Königlichen Hof zum Palast in Istanbul bis zur kurdischen Diaspora in Armenien.

"Dengê Destan" führt die Spuren der Musik weiter und sortiert den Reichtum diverser Musikkulturen neu. Melodien sowie Improvisationen aus dem Orient verzieren die harmonische Kompositionskunst des Okzidents und finden sich in alten Epen durch die Stimme der Hände zueinander.

Die Musiker von "Dengê Destan" teilen sich die Bühne seit ca. 10 Jahren auf verschiedenen Konzerten und Festivals in diversen Kombinationen mit renomierten Künstlern. Nach jahrelangem gemeinsamen Musizieren haben sie beschlossen 2019 sich als festes Ensemble festzulegen und einen neuen musikalischen Weg zu gehen.

in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Düsseldorf