Jazz-Konzert

Bernhard Wiesinger Quartett feat. Dave Kikoski

Fr 01. 05. 2020
20:30

Der Wiener Saxofonist Bernhard Wiesinger präsentiert im Rahmen einer Tournee sein Debütalbum ›Notice That Moment‹, das er 2019 mit Kevin Hays, Scott Colley und Bill Stewart in New York aufgenommen hat. Für das New York-Feeling beim Konzert wird der Ausnahmepianist und Grammy-Gewinner Dave Kikoski sorgen, der seit einigen Jahrzehnten im Big Apple beheimatet ist und zu den eigenständigsten Stimmen seines Instruments zählt. Er spielte u.a. mit Jazzgrößen wie Michael Brecker, John Scofield, Mike Stern und Roy Haynes.

Originalität im Spiel, Eigenständigkeit im Sound und eine homogene Mischung aus Tradition und Moderne verbindet Wiesinger mit einer gelassenen Selbstverständlichkeit. Dies spiegelt sich auch in der Auswahl seiner Stücke, bestehend aus Eigenkompositionen, eigens arrangierten Jazz-Standards als auch bearbeiteten Songs aus der Motown-Ära, wider. Dabei beweist Wiesinger sein Können gleichermaßen als origineller Komponist wie auch als hervorragender Instrumentalist. Durch seine Zusammenarbeit mit zahlreichen national und international renommierten MusikerInnen wie Lori Williams, Harry Sokal, Fritz Pauer, Joris Dudli, Christian Havel, Jon Davis, John DiMartino, Renato Chicco, Juraj Bartos etablierte sich der 38-jährige Saxofonist in der österreichischen Jazzszene als einer der gefragtesten Musiker.

Das rhythmische Rückgrat der Band bilden der serbische Bassist Milan Nikolic und der österreichische Schlagzeuger Christian Salfellner, die beide seit vielen Jahren eine Vielzahl internationaler Musiker wie z.B. Benny Golson, Peter Bernstein, Vincent Herring, Art Farmer, Seamus Blake, Jerry Bergonzi, u.a. begleiteten.